abzehren


abzehren

* * *

ạb||zeh|ren 〈V. tr.; hatmager machen u. entkräften ● die Krankheit hat ihn abgezehrt; sich \abzehren sich abhärmen, vor Sorgen verfallen; abgezehrtes Gesicht

* * *

ạb|zeh|ren <sw. V.; hat:
abmagern lassen, allmählich entkräften:
die Krankheit hatte ihn völlig abgezehrt;
abgezehrt sein, aussehen;
ein abgezehrter Körper.

* * *

ạb|zeh|ren <sw. V.; hat: abmagern lassen, allmählich entkräften: die Krankheit hatte ihn völlig abgezehrt; abgezehrt sein, aussehen; Diese fast nackte Frau ... war nicht schön, nicht hässlich, nicht üppig von Wohlleben, noch abgezehrt von Armut (Musil, Mann 1520); ein abgezehrter Körper.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abzehren — Abzêhren, verb. reg. Es ist, I. Ein Activum, durch Zehren vermindern, absondern, und zwar, 1) † im gemeinen Leben, eine Summe, die man zu fordern hat, durch Zehrung, d.i. durch Essen und Trinken, vermindern und tilgen. Seine Forderung bey einem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abzehren — abzehren:⇨abmagern …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abgezehrt — eingefallen; mager; abgemergelt; dünn; verhärmt; abgemagert; ausgemergelt * * * ạb|ge|zehrt: ↑ abzehren. * * * ạb|ge|zehrt: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Bremse [1] — Bremse, 1) Dassel od. Biesfliegen (Oestrus L.), Gattung der eigentlichen od. Lippenfliegen. Ihre Mundtheile bestehen aus 3 Theilen, statt der Taster u. des Rüssels sind nur Warzen, Fühlhörner sehr kurz, jedes in einer Grube u.[275] mit einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Emaceriren — (v. lat.), abmagern, abzehren; daher Emaceration, Abmagerung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Extennieren — (lat.), verdünnen; entkräften, abzehren; verkleinern; Extenuation, Verdünnung; Entkräftung; Extenuantia, Verdünnungsmittel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Emazerieren — (lat.), abmagern, abzehren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abgrämen — Abgrämen, verb. reg. recipr. sich abgrämen, sich durch Gram entkräften, abzehren. Ein jeder sehne sich nach dem fatalen Glück, Zu ihren Füßen sich zum Schatten abzugrämen, Wiel. Etwas ungewöhnliches ist es, wenn Günther dieses Zeitwort als ein… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abschwinden — * Abschwinden, verb. irreg. neutr. (S. Schwinden,) mit dem Hülfsworte seyn, abnehmen, abzehren; ein im Hochdeutschen ungewöhnliches Zeitwort. Von der Pein die ich empfunden, Ist mein Antlitz abgeschwunden, Opitz …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hunger-Franzosen, die — Die Hunger Franzosen, sing. inus. eine Art der Franzosen bey dem Rindviehe, welche dasselbe mager machen und gänzlich abzehren, auch mit einem erstickenden Husten verbunden sind …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart